PuSH - Publikationsserver des Helmholtz Zentrums München

Seeger, W.* ; Welte, T.* ; Eickelberg, O. ; Mall, M.* ; Rabe, K.F.* ; Keller, B. ; Winkler, S. ; Koller, U.

The German Centre for Lung Research - translational research for the prevention, diagnosis and treatment of respiratory diseases.

Das Deutsche Zentrum für Lungenforschung - Translationale Forschung für Prävention, Diagnose und Therapie von Atemwegserkrankungen.

Pneumologie 66, 464-469 (2012)
Verlagsversion DOI
Open Access Green möglich sobald Postprint bei der ZB eingereicht worden ist.
Lungenerkrankungen zählen in Deutschland und weltweit zu den häufigsten Todesursachen und Erkrankungen mit erheblichen Kosten für die Gesundheitssysteme. Bislang gibt es für die meisten chronischen Lungenerkrankungen kaum wirksame Therapieansätze. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat daher nach dem Vorbild der amerikanischen National Institutes of Health die Gründung eines Deutsches Zentrums für Lungenforschung (DZL) unterstützt, damit zügig neue Optionen in Diagnose, Therapie und Prävention von Lungenerkrankungen entwickelt werden können. Dem Deutschen Zentrum für Lungenforschung gehören die führenden universitären und außeruniversitären Einrichtungen für Lungenforschung in Deutschland an. Um den Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse aus der Grundlagenforschung in klinische Lösungen für eine bessere Patientenversorgung zu ermöglichen, werden im DZL grundlagen-, krankheits- und patientenorientiert Forschungsansätze miteinander verbunden. Das DZL ist eines der sechs Deutschen Zentren für Gesundheitsforschung (Neurologische Erkrankungen, Diabetes, Herz- und Kreislauferkrankungen, Infektionskrankheiten, Krebserkrankungen und Lungenerkrankungen), mit denen neue Forschungsstrukturen für optimierte Translationsprozesse zur Bekämpfung der großen Volkskrankheiten geschaffen wurden.
Respiratory diseases are one of the most important causes of mortality with tremendous costs for health care systems, not only in Germany, but worldwide. Up to now treatment options for most of these chronic diseases are limited. The German Ministry for Research and Education (BMBF) - following the example of the US National Institute of Health have supported the foundation of a German Centre for Lung Research (DZL) to speed up the development of preventive, diagnostic and therapeutic measures. Not only universities, but also non-university based research institutes are part of the DZL. To allow the translation from basic research experience into clinical practice to improve patient care, basic research orientated approaches will be combined with disease and patient focused approaches. The DZL is one of six German Centres for Health Care Research (neurological diseases, diabetes, cardiovascular diseases, infectious diseases, cancer, and lung diseases) for the optimisation of translational processes to overcome the burden of major diseases.
Altmetric
Weitere Metriken?
Zusatzinfos bearbeiten [➜Einloggen]
Publikationstyp Artikel: Journalartikel
Dokumenttyp Wissenschaftlicher Artikel
ISSN (print) / ISBN 0934-8387
e-ISSN 1438-8790
Zeitschrift Pneumologie
Quellenangaben Band: 66, Heft: 8, Seiten: 464-469 Artikelnummer: , Supplement: ,
Verlag Thieme
Begutachtungsstatus Peer reviewed