PuSH - Publikationsserver des Helmholtz Zentrums München

Characterization of molecular mechanisms that govern the formation of neuronal circuits in the developing vertebrate spinal sensory-motor system.

Charakterisierung der molekularen Mechanismen, die die Bildung von neuronalen Verbindungen während der Entwicklung im spinalen sensorisch-motorischen System der Wirbeltiere regeln.

München, Technische Universität, Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan, Diss., 2010, 115 S.
Verlagsversion Volltext
To identify novel molecules governing the guidance of motor and sensory neurons towards the dorsal or ventral limb musculatures, I employed a screening approach. Using specific retrograde tracings I purified the 2 differentially projecting neuronal populations using fluorescent activated cell sorting and I analyzed their global gene expression using microarray analysis. In situ hybridization and immunohistochemistry validated the predicted expression of Engrailed 1, a homeodomain transcription factor in dorsally projecting motoneurons. I further characterized its role in repulsive axon guidance using in vitro and in vivo paradigms. The results of this basic research project may offer a starting point for the development of new treatments to re-build neuronal circuits after the impairment of the function of the motor-spinal system.
Um neue Moleküle, die die Wegfindung motorischer und sensorischer Nervenzellen zu dorsaler und ventraler Muskulatur im Bein steuern, zu finden, unternahm ich einen "Screening Approach". Durch retrograde Markierung konnte ich 2 unterschiedlich projizierende Zellpopulationen durch FACS aufreinigen und ihre Genexpression durch Microarray Analyse untersuchen. In situ Hybridisierung und Immunohistochemie wurden zur Validierung der vorausgesagten Expression des Homeodomänen Transkriptionsfaktor Engrailed 1, welcher in dorsal projizierenden motorischen Nervenzellen exprimiert wird, verwendet. Weiterhin charakterisierte ich die Rolle von Engrailed 1 als repulsiver Wegfindungsfaktor mithilfe von in vitro und in vivo Experimenten. Die Resultate dieser Grundlagenforschung stellen möglicherweise einen Anfangspunkt für die Entwicklung neuer Behandlungsstrategien zur Wiederherstellung neuronaler Netzwerke nach einer Funktionseinschränkung des motorischen Apparates dar.
Weitere Metriken?
Zusatzinfos bearbeiten [➜Einloggen]
Publikationstyp Sonstiges: Hochschulschrift
Typ der Hochschulschrift Dissertationsschrift
Quellenangaben Band: , Heft: , Seiten: 115 S. Artikelnummer: , Supplement: ,
Hochschule Technische Universität
Hochschulort München
Fakultät Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan