PuSH - Publikationsserver des Helmholtz Zentrums München

In vitro and in vivo analysis of corticotropin-releasing hormone receptor-dependent signal transduction using microarray technology.

In vitro und in vivo Analyse Corticotropin-releasing Hormon Rezeptor-abhängiger Signaltransduktion mittels Microarraytechnologie.

München, Technische Universität, Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan, Diss., 2009, 128 S.
Verlagsversion Volltext
Stress-, genotype- or environment-dependent disturbances of the neuroendocrine hypothalamus-pituitary-adrenal (HPA) axis are observed in many psychiatric disorders such as depression. The corticotropin-releasing hormone receptor type 1 (CRHR1) is a key mediator of the neuroendocrine stress response and thus target for the development of new antidepressants. To deduce CRHR1-dependent signal transduction in detail, new CRHR1-regulated signaling pathways and target genes were analyzed using microarray technology. In addition, CRHR1-dependently regulated and validated candidate genes showed in functional experiments a direct regulation of CRHR1-activated signaling pathways in corticotrope and neuronal cells. The distinct functions of the candidate genes propose a variety of previously unknown intracellular mechanisms, e.g. ErbB-activated signaling cascades, modulated by CRHR1-dependent gene expression changes.
Stress-, Genotyp- oder Umweltbedingte Störungen der Hypothalamus-Hypophysen-Nebennieren (HHN) Achse treten bei einer Reihe psychischer Erkrankungen wie z.B. der Depression auf. Als Mediator dieser neuroendokrinen Stressantwort ist der Corticotropin-freisetzende Hormon Rezeptor 1 (CRHR1) Ziel für die Entwicklung neuer Antidepressiva. Um die CRHR1-abhängige Signaltransduktion detaillierter zu verstehen, wurden neue durch CRHR1 regulierte Signalwege und Zielgene mittels Microarraytechnologie analysiert. Durch CRHR1 regulierte und validierte Kandidatengene zeigten in funktionellen Studien zusätzlich eine direkte Regulation CRHR1-aktivierter Signalwege in corticotrophen und neuronalen Zellen. Die unterschiedlichen Funktionen dieser Kandidatengene deuten darauf hin, dass die CRHR1-vermittelte Veränderung der Genexpression viele verschiedene, bislang unbekannte intrazelluläre Mechanismen wie z.B. ErbB-aktivierte Signalkaskaden beeinflusst.
Weitere Metriken?
Zusatzinfos bearbeiten [➜Einloggen]
Publikationstyp Sonstiges: Hochschulschrift
Typ der Hochschulschrift Dissertationsschrift
Schlagwörter CRH; CRHR1; Signaltransduktion; Microarray
Quellenangaben Band: , Heft: , Seiten: 128 S. Artikelnummer: , Supplement: ,
Hochschule Technische Universität
Hochschulort München
Fakultät Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan