PuSH - Publikationsserver des Helmholtz Zentrums München

Adoptive T-Zelltherapie der chronischen Hepatitis B.

Adoptive T cell therapy of chronic hepatitis B.

München, Technische Universität, Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan, Diss., 2012, 147 S.
Verlagsversion Volltext Im Bibliotheksbestand vorhanden
In Patienten, die chronisch mit dem Hepatitis B Virus infiziert sind, findet man eine schwache Immunantwort gegen das Virus. Eine adoptive T-Zelltherapie, bei der die T-Zellen des Patienten mit einem HBV-spezifischen Rezeptor versehen werden, stellt eine vielversprechende Möglichkeit dar, die mangelnde T-Zellantwort zu überkommen und die Virus-infizierten Zellen endgültig zu eliminieren. Zum einen verwendeten wir einen artifiziellen Chimären Antigen Rezeptor, der über ein Antikörper-Fragment virale Proteine auf der Oberfläche infizierter Zellen erkennt. Die Wirksamkeit des Rezeptors konnten wir in HBV-replizierenden Mäusen zeigen. Zum anderen isolierten und klonierten wir humane HBV-spezifische T-Zellen und isolierten aus ihnen die genetische Information der HBV-spezifischen T-Zellrezeptoren. Die T-Zelltherapie mit beiden Arten von Rezeptor hat im Gegensatz zu den derzeitigen Therapien das Potential, zur Heilung des Patienten zu führen.
In patients with chronic hepatitis B virus infection only a poor immune response to the virus can be detected. Adoptive T cell therapy with T cells grafted with an HBV-specific receptor might help the patient to overcome the disability to mount a proper antiviral T cell response and to clear the infection. On the one hand we used a chimeric antigen receptor, directed against the HBV surface proteins present on infected cells. We could show the efficacy of this receptor, by transferring receptor-modified T cells into mice in which the virus replicates. On the other hand we isolated and cloned HBV-specific T cells from acutely infected patients or cured donors. We isolated the RNA of these cells and identified the genetic information coding for the particular HBV-specific T cell receptor. Both types of receptor have – in contrast to current therapies – the potential to cure HBV infection in the patient.
Weitere Metriken?
Zusatzinfos bearbeiten [➜Einloggen]
Publikationstyp Sonstiges: Hochschulschrift
Typ der Hochschulschrift Dissertationsschrift
Schlagwörter T-Zelltherapie; Hepatitis; HBV; T cell therapy
Quellenangaben Band: , Heft: , Seiten: 147 S. Artikelnummer: , Supplement: ,
Hochschule Technische Universität
Hochschulort München
Fakultät Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan