PuSH - Publikationsserver des Helmholtz Zentrums München

Einfluss von HER2 auf EGF Rezeptor - vermittelte Signaltransduktion und Migration in humanen Glioblastomzelllinien.

Impact of HER2 on EGF receptor mediated signal transduction and migration in human glioblastoma celllines.

München, Technische Universität, Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan, Diss., 2008, 112 S.
Verlagsversion Volltext
Das Glioblastom ist ein hirneigener Tumor mit verheerender Prognose und macht etwa 40 % aller glialen Tumoren aus. Trotz optimierter Therapie ist das Auftreten von Rezidiven die Regel, was auf das hoch infiltrative Wachstum dieser Tumoren zurückzuführen ist. Für die Entwicklung effektiver Strategien gegen diese hochmalignen Tumoren ist es von großer Wichtigkeit, die Migrations- und Invasionsmechanismen der Tumorzellen zu identifizieren. Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Identifikation der Mechanismen der Tumorzellmigration im Glioblastom im Zusammenhang mit Rezeptor Tyrosinkinasen der EGF Rezeptor Familie (EGFR und HER2) sowie der zugehörigen Signaltransduktion
40 % of all glial tumours are glioblastomas, which are brain tumours with poor prognosis. Relapses are common, because these tumours are characterized by highly infiltrative growth and no effective, optimized therapy is available. For developing effective strategies against these highly malignant tumours, it is of great importance to identify the migration and invasion mechanisms of the tumour cells. This work is engaged in the identification of the mechanisms of tumour cell migration in glioblastoma cells in connection with receptor tyrosin kinases of the EGF receptor family and the related signal transduction
Weitere Metriken?
Zusatzinfos bearbeiten [➜Einloggen]
Publikationstyp Sonstiges: Hochschulschrift
Typ der Hochschulschrift Dissertationsschrift
Quellenangaben Band: , Heft: , Seiten: 112 S. Artikelnummer: , Supplement: ,
Hochschule Technische Universität
Hochschulort München
Fakultät Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan