PuSH - Publikationsserver des Helmholtz Zentrums München

Functional and regulatory network analysis of Pitx3 in aphakia – a mouse model for microphthalmia and Parkinson’s disease.

Funktionale und regulatorische Netzwerk-Analyse von Pitx3 in der aphakia Mutante - ein Mausmodell für Mikrophthalmie und der Parkinson-Krankheit.

München, Technische Universität, Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan, Diss., 2011, 144 S.
Verlagsversion Volltext
Pitx3 is a paired homeodomain transcription factor that plays an important role in the development of dopaminergic neurons and ocular lens. Its role in the regulatory cascade of lens development is investigated using Pitx3-deficient aphakia mice. Expression analysis of various transcription factors critical in lens development revealed the reduced expression of Ap-2α, diminished Foxe3 and Prox1 even do not express, causing reduced proliferation and inappropriate differentiation in these mutants. By using luciferase reporter assay, I have shown that these factors are directly regulated by Pitx3. Additionally, Tube1 is identified as a novel target of Pitx3. These finding helped to develop a lens regulatory cascade and can further be extrapolated in other expression domains of Pitx3.
Pitx3 ist ein paired-like-Transkriptionsfaktor, der für die Entwicklung von dopaminergen Neuronen und der Augenlinse notwendig ist. In dieser Arbeit wurde die Rolle von Pitx3 während der Entwicklung der Linse mittels Pitx3-defizienten aphakia Mäusen untersucht. Dabei konnte gezeigt werden, dass der Verlust von Pitx3 zu einer reduzierten Zellproliferation und fehlerhafter Differenzierung der Linsenfaserzellen führte. Expressionsanalysen von verschiedenen, für die Linsenentwicklung wichtigen Transkriptionsfaktoren ergaben eine verringerte Expression von Ap-2α, eine leicht verminderte von Foxe3 und den Verlust von Prox1. Des Weiteren konnte anhand von Luciferase Reporter Assays gezeigt werden, dass diese Faktoren direkt von Pitx3 reguliert werden können. Zusätzlich dazu würde Tube1 als ein neuer von Pitx3 reguliertes Gen nachgewiesen. Diese Arbeit hilft nicht nur bei der Entwicklung eines molekularen Signalweges in der Linse, sondern kann zum besseren Verständnis von der Funktion von Pitx3 in dessen anderen Expressionsdomänen, wie das Mittelhirn oder Skelettmuskulatur, übertragen werden
Weitere Metriken?
Zusatzinfos bearbeiten [➜Einloggen]
Publikationstyp Sonstiges: Hochschulschrift
Typ der Hochschulschrift Dissertationsschrift
Schlagwörter Pitx3; aphakia; Foxe3; Prox1; Ap-2a; lens development; Tube1
Quellenangaben Band: , Heft: , Seiten: 144 S. Artikelnummer: , Supplement: ,
Hochschule Technische Universität
Hochschulort München
Fakultät Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan