PuSH - Publikationsserver des Helmholtz Zentrums München

Soziale Ungleichheit und Gesundheit in Deutschland: Die internationale Perspektive.

Bundesgesundheitsbl.-Gesund. 51, 345-352 (2008)
DOI Verlagsversion bestellen
Open Access Green möglich sobald Postprint bei der ZB eingereicht worden ist.
In den letzten Jahren hat sich in Deutschland eine lebhafte Diskussion zum Thema gesundheitliche Ungleichheit entwickelt. Die internationale Perspektive wird dabei jedoch weitgehend vernachlässigt. Wichtig sind hier vor allem 2 Fragen: Ist die gesundheitliche Ungleichheit in Deutschland so groß wie in den anderen westeuropäischen Staaten? Welche Themen und Initiativen stehen im Vordergrund bei einer über die westeuropäischen Staaten hinausgehenden, weltweiten Betrachtung von Problemen der gesundheitlichen Ungleichheit? Es liegen bereits empirische Studien vor, die eine Beantwortung der ersten Frage ermöglichen. Diese Information ist jedoch relativ weit verstreut und bisher noch nicht systematisch zusammengefasst worden. Der hier vorliegende Überblick macht deutlich, dass die gesundheitliche Ungleichheit in Deutschland ungefähr das gleiche Ausmaß aufweist wie in den anderen westeuropäischen Staaten. Die globale Betrachtung zeigt auf, wie aus wissenschaftlicher Sicht versucht wird, die großen Unterschiede zwischen den reichen und armen Staaten stärker als bisher zu thematisieren.
Altmetric
Weitere Metriken?
Zusatzinfos bearbeiten [➜Einloggen]
Publikationstyp Artikel: Journalartikel
Dokumenttyp Wissenschaftlicher Artikel
Schlagwörter Gesundheitliche Ungleichheit; Deutschland; Westeuropa; Weltweit
ISSN (print) / ISBN 1436-9990
e-ISSN 1437-1588
Zeitschrift Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz
Quellenangaben Band: 51, Heft: 3, Seiten: 345-352 Artikelnummer: , Supplement: ,
Verlag Springer
Begutachtungsstatus