PuSH - Publikationsserver des Helmholtz Zentrums München

Generation and analysis of a Pink1 deficient mouse model for Parkinson's disease.

Generierung und Analyse eines Pink1 defizienten Mausmodells für die Parkinson'sche Erkrankung

München, Technische Universität, FakultätWissenschaftszentrums Weihenstephan, Diss., 2010, V, 163 S.
Verlagsversion Volltext
In this work a Pink1 Knockout mouse model for Parkinson’s disease was generated and analyzed. The animals are viable and fertile. The absence of functional Pink1 does not influence the amount of striatal dopamine, the number of nigral dopaminergic neurons, and the mitochondrial morphology. But the animals show an impairment of Complex I activity and a slight increase of cortical serotonin. Furthermore, deficiencies in cognitive and olfactory function were observed, which characterizes this mouse line as a very promising model for the study of early-indicative non-motor symptoms of Parkinson’s disease.
In dieser Arbeit wurde ein Pink1 Knockout Mausmodell für die Parkinson’sche Krankheit generiert und analysiert. Die Tiere sind lebensfähig und fruchtbar. Die Abwesenheit von funktionsfähigem Pink1 hat keinen Einfluss auf die Menge an striatalem Dopamin, die Anzahl der nigralen dopaminergen Neuronen und die mitochondriale Morphologie, aber die Tiere zeigen eine Beeinträchtigung der Complex I-Aktivität und eine leichte Erhöhung an cortikalem Serotonin. Weiterhin wurden Störungen der kognitiven und olfaktorischen Funktion beobachtet, welche diese Mauslinie als vielversprechendes Modell charakterisieren, um frühe nicht-motorische Symptome der Parkinson’schen Krankheit zu untersuchen.
Weitere Metriken?
Zusatzinfos bearbeiten [➜Einloggen]
Publikationstyp Sonstiges: Hochschulschrift
Typ der Hochschulschrift Dissertationsschrift
Quellenangaben Band: , Heft: , Seiten: V, 163 S. Artikelnummer: , Supplement: ,
Hochschule Technische Universität
Hochschulort München
Fakultät FakultätWissenschaftszentrums Weihenstephan