PuSH - Publikationsserver des Helmholtz Zentrums München

Chronic mild stress (CMS) in Mäusen Untersuchungen zu einem Tiermodell für Depression.

Chronic Mild Stress (CMS) in mice - Investigations of an animal model of depression.

München, Technische Universität, Fakultät des Wissenschaftszentrums Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt, Diss., 2008, X, 150, XVI S.
Verlagsversion Volltext
Tiermodelle für Depression sind für die Entwicklung neuartiger Antidepressiva unverzichtbar, die Induzierung eines umfassenden depressionsbezogenen Verhaltensphänotyps im Tier ist jedoch schwierig zu erreichen bzw. zu verifizieren. Einen vielversprechenden Ansatz, diesem Dilemma zu begegnen, stellt die Verwendung chronisch milden Stresses (CMS) dar, der in vielen Menschen als Auslöser für Depressionen gilt. In der vorliegenden Arbeit wurden im Rahmen einer Modellentwicklung Mäuse chronisch mild gestresst und in ihrem Verhalten charakterisiert. Besonderes Augenmerk wurde auf anhedonieassoziiertes Konsumverhalten gerichtet und das entwickelte Stressprotokoll hinsichtlich pharmakologischer Validität, methodischer Fehlerquellen und seiner Tauglichkeit für den Einsatz in der präklinischen Forschung untersucht.
Animal models of depression are indispensable for the development of novel antidepressants, yet the induction of a comprehensive depression related behavioural phenotype is difficult to achieve and/or to verify. A promising approach to address this dilemma is the use of Chronic Mild Stress (CMS), which is supposed to be a trigger for depressive episodes in humans. In this thesis, mice were exposed to CMS and characterised in their behaviour. Particular attention was turned to consummatory behaviour related to anhedonia and the developed stress protocol was investigated in terms of pharmacological validity, methodological sources of error and its suitability for the use in preclinical research.
Weitere Metriken?
Zusatzinfos bearbeiten [➜Einloggen]
Publikationstyp Sonstiges: Hochschulschrift
Typ der Hochschulschrift Dissertationsschrift
Quellenangaben Band: , Heft: , Seiten: X, 150, XVI S. Artikelnummer: , Supplement: ,
Hochschule Technische Universität
Hochschulort München
Fakultät Fakultät des Wissenschaftszentrums Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt