PuSH - Publikationsserver des Helmholtz Zentrums München

Adoptive immunotherapy for treatment of chronic hepatitis B.

Adoptive Immuntherapie für die Behandlung der chronischen Hepatitis B.

München, Technische Universität, Fakultät für Medizin, Diss., 2014, 142 S.
Verlagsversion
The adoptive transfer of receptor-modified HBV-specific T cells is a promising approach to treat chronic hepatitis B. T cells grafted with a chimeric antigen receptor targeting HBV surface proteins (S-CAR) efficiently control HBV replication in HBV-transgenic mice. This study provides a detailed analysis of the fate and phenotypic changes of S-CAR T cells upon adoptive transfer, as well as the evaluation of potential side effects and the direct comparison to similar therapy approaches.
Der adoptive Transfer von Rezeptor-modifizierten, HBV-spezifischen T-Zellen ist ein vielversprechender Ansatz für die Behandlung der chronischen Hepatitis B. Die Virusreplikation in HBV-transgenen Mäusen wird durch T-Zellen, die einen chimären Rezeptor gegen HBV Oberflächenproteine (S-CAR) tragen, effizient unterdrückt. In dieser Arbeit wurden das Langzeit-Überleben, der Phänotyp und mögliche Nebenwirkungen von S-CAR Zellen in vivo analysiert. Zudem wurden ähnliche Therapieansätze geprüft.
Weitere Metriken?
Zusatzinfos bearbeiten [➜Einloggen]
Publikationstyp Sonstiges: Hochschulschrift
Typ der Hochschulschrift Dissertationsschrift
Quellenangaben Band: , Heft: , Seiten: 142 S. Artikelnummer: , Supplement: ,
Verlag Universitätsbibliothek der TU München
Hochschule Technische Universität
Hochschulort München
Fakultät Fakultät für Medizin