PuSH - Publikationsserver des Helmholtz Zentrums München

Establishment of mouse disease models by using sequence specific nucleases.

Etablierung von Maus-Krankheits-Modellen unter Verwendung sequenzspezifischer Nukleasen.

München, Technische Universität, Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan, Diss., 2014, 158 S.
Verlagsversion
Genetic engineered mice are instrumental for analysis of gene function in health and disease. Here this study reports a routine method for the efficient generation of mouse disease models by TALEN or CRISPR/Cas system for mutagenesis of the mouse genome directly in one-cell embryos. Within two days of pronuclear injection, TALEN or CRISPR/Cas mRNAs with or without mutagenic oligodeoxynucleotides induced missense mutations or sequence deletions in the Fus or C9orf72 gene.
Genetisch veränderte Mäuse sind maßgeblich für die Analyse von Genfunktionen im Bereich Gesundheit und Erkrankungen. Diese Studie berichtet von einem Verfahren für die effiziente Erzeugung von Krankheits-Mausmodellen mit TALEN oder CRISPR/Cas für die Mutagenese des Mausgenoms direkt in Ein-Zell-Embryonen. Innerhalb von zwei Tagen nach der Vorkern-Injektion induzieren TALEN oder CRISPR/Cas mRNAs mit oder ohne Oligodesoxynukleotide Missense-Mutationen oder Deletionen im Fus oder C9orf72 Gen.
Weitere Metriken?
Zusatzinfos bearbeiten [➜Einloggen]
Publikationstyp Sonstiges: Hochschulschrift
Typ der Hochschulschrift Dissertationsschrift
Quellenangaben Band: , Heft: , Seiten: 158 S. Artikelnummer: , Supplement: ,
Verlag Universitätsbibliothek der TU München
Hochschule Technische Universität
Hochschulort München
Fakultät Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan