PuSH - Publikationsserver des Helmholtz Zentrums München

Investigation of environmental and epigenetic etiologies driving cholangiolar and hepatocellular neoplasias.

Die Rolle von epigenetischen und umweltbedingen Einflüssen in der Entstehung von cholangiozellulären und hepatozellulären Neoplasmen.

München, Technische Universität, Fakultät für Medizin, Diss., 2016, 128 S.
Verlagsversion
My PhD thesis investigated the environmental and epigenetic etiologies in driving liver neoplasias in several model systems. In the model of chronic mitochondrial defect, I found that mitochondrial dysfunction stimulates Kupffer cells, resulting into cholangiolar neoplastic growth. In another model of HDAC2 deficiency, the aged knockout mice developed steatohepatitic HCC, indicative of the role of lipogenesis in tumor development. In the last model, I proved that the inflammatory micro-niche promotes malignant transformation of hepatocytes through LTbR signaling.
In meiner Doktorarbeit habe ich die Rolle von epigenetischen und umweltbedingten Einflüssen in der Entstehung von Neoplasmen in der Leber in verschiedenen Modelsystemen untersucht. Ich konnte zeigen, dass eine Fehlfunktion von Mitochondrien zu einer Aktivierung von Kupffer-Zellen und folglich zu einem neoplastischen Wachstum von Cholangiozyten führt. Des Weiteren untersuchte ich die Rolle von HDAC2 in der Lipogenese und der Entstehung eines steatohaptischen HCC. Zudem konnte ich demonstrieren, dass Entzündung zu einer malignen Transformation von Hepatozyten via LTbR führt.
Weitere Metriken?
Zusatzinfos bearbeiten [➜Einloggen]
Publikationstyp Sonstiges: Hochschulschrift
Typ der Hochschulschrift Dissertationsschrift
Quellenangaben Band: , Heft: , Seiten: 128 S. Artikelnummer: , Supplement: ,
Hochschule Technische Universität
Hochschulort München
Fakultät Fakultät für Medizin