PuSH - Publikationsserver des Helmholtz Zentrums München

Regulation of myokines in exercising human skeletal muscle cells obtained from phenotyped donors.

Regulation von Myokinen in kontrahierenden humanen Skelettmuskelzellen von phänotypisierten Donoren.

München, Technische Universität, Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan, Diss., 2015, 140 S.
Verlagsversion
Myokines, proteins that are secreted by the muscle with paracrine and endocrine function, are proposed to play a major role in the health-promoting effects of exercise, e.g. in the prevention and treatment of type 2 diabetes. In this thesis, Electric Pulse Stimulation, an in vitro exercise model, was applied to human primary myotubes obtained from deeply phenotyped donors. Then, the transcriptome and secretome was investigated to gain new insights into the contraction-regulated expression and secretion of myokines.
Myokine, Proteine die vom Muskel freigesetzt werden und parakrine und endokrine Effekte haben, scheinen bei den gesundheitsförderlichen Prozessen von Sport, so auch bei der Prävention und Therapie von Typ 2 Diabetes, eine entscheidende Rolle zu spielen. In dieser Arbeit wurde Electric Pulse Stimulation, ein in vitro Sport Modell, auf humane primäre Myotuben von phänotypisierten Donoren angewandt. Anschließend wurde das Transkriptom und Sekretom untersucht, um neue Einblicke in die kontraktionsregulierte Expression und Sekretion von Myokinen zu gewinnen. 
Weitere Metriken?
Zusatzinfos bearbeiten [➜Einloggen]
Publikationstyp Sonstiges: Hochschulschrift
Typ der Hochschulschrift Dissertationsschrift
Quellenangaben Band: , Heft: , Seiten: 140 S. Artikelnummer: , Supplement: ,
Hochschule Technische Universität
Hochschulort München
Fakultät Fakultät Wissenschaftszentrum Weihenstephan