PuSH - Publikationsserver des Helmholtz Zentrums München

Optoacoustic endoscopy: System development and application.

Optoakustische Endoskopie: Systementwicklung und Anwendung.

München, Technische Universität, Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, Diss., 2018, 151 S.
Verlagsversion
In this work, two dedicated endoscopy systems are developed, and the imaging performance is characterized on phantoms and biological samples. Besides, optoacoustic endoscopy probes based on different scanning configurations, illumination settings and ultrasound transducers are built and analyzed regarding their influence on the endoscopic imaging performance. In addition to the technical development of the instrumentation, the necessary detection bandwidth for visualizing esophagus morphology and selecting ultrasound transducers for future optoacoustic endoscopy of the esophagus is studied. Finally, excised esophageal samples from pigs and human are measured to test the tissue imaging capability of the developed endoscopy systems, showing great clinical potential of esophagus imaging.
Originaltitel: Optoacoustic endoscopy: system development and application  Übersetzter Titel: Optoakustische Endoskopie: Systementwicklung und Anwendung  Autor: He, Hailong Jahr: 2018  Dokumenttyp: Dissertation  Institution: Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik  Betreuer: Ntziachristos, Vasilis (Prof., Ph.D.)  Gutachter: Ntziachristos, Vasilis (Prof., Ph.D.); Jirauschek, Christian (Prof. Dr.); Saur, Dieter (Prof. Dr.)  Sprache: en  Fachgebiet: ELT Elektrotechnik  TU-Systematik: MED 385d  Kurzfassung: In this work, two dedicated endoscopy systems are developed, and the imaging performance is characterized on phantoms and biological samples. Besides, optoacoustic endoscopy probes based on different scanning configurations, illumination settings and ultrasound transducers are built and analyzed regarding their influence on the endoscopic imaging performance. In addition to the technical development of the instrumentation, the necessary detection bandwidth for visualizing esophagus morphology and selecting ultrasound transducers for future optoacoustic endoscopy of the esophagus is studied. Finally, excised esophageal samples from pigs and human are measured to test the tissue imaging capability of the developed endoscopy systems, showing great clinical potential of esophagus imaging.    « Übersetzte Kurzfassung: In dieser Arbeit werden zwei dedizierte Endoskopiesysteme entwickelt, und die Bildgebungsleistung zeichnet sich durch Phantome und biologische Proben aus. Daneben werden optoakustische Endoskopie-Sonden, die auf unterschiedlichen Scan-Konfigurationen, Beleuchtungseinstellungen und Ultraschallwandlern basieren, hinsichtlich ihres Einflusses auf die endoskopische Abbildungsleistung aufgebaut und analysiert. Neben der technischen Entwicklung der Instrumentierung wird die notwendige Erkennungsbandbreite zur Visualisierung der Speiseröhrenmorphologie und der Auswahl von Ultraschallwandlern für die zukünftige optoakustische Endoskopie des Ösophagus untersucht. Schließlich werden ausgeschnittene Speiseröhrenproben von Schweinen und Menschen gemessen, um die Gewebe-Bildgebung Fähigkeit der entwickelten Endoskopie-Systeme, die große klinische Potenzial der Speiseröhre Bildgebung zu testen.    « WWW: http://mediatum.ub.tum.de?id=1356961 Eingereicht am: 27.04.2017  Mündliche Prüfung: 23.01.2018  Dateigröße: 4734733 bytes  Seiten: 151  Urn (Zitierfähige URL): http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn:nbn:de:bvb:91-diss-20180123-1356961-1-1 Letzte Änderung: 06.02.2018   BibTeX  
Weitere Metriken?
Zusatzinfos bearbeiten [➜Einloggen]
Publikationstyp Sonstiges: Hochschulschrift
Typ der Hochschulschrift Dissertationsschrift
Quellenangaben Band: , Heft: , Seiten: 151 S. Artikelnummer: , Supplement: ,
Hochschule Technische Universität
Hochschulort München
Fakultät Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik