PuSH - Publikationsserver des Helmholtz Zentrums München

Schäfer-Graf, U.M.* ; Adamczewski, H.* ; Grieshop, M.* ; Groten, T.* ; Hummel, M. ; Hummel, S. ; Kautzky-Willer, A.* ; Kuhnert, M.* ; Laubner, K.* ; Schild, R.* ; Stupin, J.H.* ; Schmidt, M.* ; Weschenfelder, F.* ; Abou-Dakn, M.*

"A Pragmatic, Randomized Clinical Trial of Gestational Diabetes Screening"-eine interdisziplinäre Stellungnahme.

"A pragmatic, randomized clinical trial of gestational diabetes screening" - An interdisciplinary statement.

Diabetol. Stoffwechs. 16, 369-371 (2021)
DOI
Open Access Green möglich sobald Postprint bei der ZB eingereicht worden ist.

Die Diskussion um den besten Weg des Screenings auf Gestationsdiabetes hält international an und ist so relevant, dass in USA mit großem Aufwand eine Screeningstudie aufgelegt wurde. Im März 2021 wurde im New England Journal of Medicine (NEJM) eine großangelegte randomisierte Studie mit knapp 24.000 Schwangeren veröffentlicht, die das Outcome bei ein- versus zweizeitigem Screening auf Gestationsdiabetes untersuchte [1]. Das heißt, alleiniger 75 g oGTT versus 50 g Suchtest mit nachfolgendem OGTT nur bei auffälligem Suchtest. Die Auswertung ergab, dass GDM in der Gruppe mit einzeitigem Vorgehen häufiger diagnostiziert wurde als bei zweizeitigem (16,5 vs 8,5%). Es gab keinen signifikanten Unterschied zwischen den beiden Gruppen in der Rate an Neugeborenen mit large-for-gestational-age Geburtsgewicht (LGA) (8,9 vs 9,2%), schwangerschaftsinduziertem Hypertonus oder Präeklampsie (13,6 vs 13,5%), Entbindung per Sectio (24 vs 24,6%) und kombiniertem ungünstigen Outcome (Totgeburt, neonataler Tod und Schulterdystokie, Frakturen, Paresen). Da die Studie auch für unsere Diskussion in Deutschland relevant sein könnte, haben Experten der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG), der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe, der Hebammenwissenschaften und Beteiligte an der Erstellung der gültigen S3 Leitlinie zu Gestationsdiabetes (AWMF 015/008) sich entschlossen, ihre Einschätzung und eventuelle Konsequenzen für uns in einer Stellungnahme darzulegen.

Altmetric
Weitere Metriken?
Zusatzinfos bearbeiten [➜Einloggen]
Publikationstyp Artikel: Journalartikel
Dokumenttyp Sonstiges: Meinungsartikel
Schlagwörter Mellitus
ISSN (print) / ISBN 1861-9002
e-ISSN 1861-9010
Quellenangaben Band: 16, Heft: 5, Seiten: 369-371 Artikelnummer: , Supplement: ,
Verlag Thieme
Verlagsort Rudigerstr 14, D-70469 Stuttgart, Germany
Begutachtungsstatus Peer reviewed